Gefährte

Aus Neverwinter Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gefährten-System in Neverwinter stellt dem Spieler viele Helfer zur Verfügung. Manche davon kämpfen, andere heilen und wieder andere verpassen einem einen ordentlichen Bonus auf die eigene Kampfkraft.


Gefährten können für Gold, Astraldiamanten, Zen, Siegel, Tarmalune Handelsbarren und Ruhm erworben werden. Zusätzlich gibt es sie auch als Drop in Gewölben, Gefechten, Prüfungen, bei einem Event oder durch Promotion-Aktionen außerhalb des Spiels. Einige besondere Begleiter sind zudem nur über bestimmte, kaufbare Pakete zu erhalten.

Hier findet ihr eine Liste aller Gefährten in Neverwinter.

Erste Schritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit erreichen von Level 16 wird in der Protector's Enclave bei Feldwebel Knox die Quest 'Ein Gefährte' verfügbar, welche das System vorstellt. Als Belohnung kann man sich am Ende einen von mehreren kostenlosen Gefährten aussuchen.


Info: Gefährten, die man aus Paketen oder besonderen Aktionen erhält, können bereits mit Level 4 erhalten werden, wenn der Spieler das erste Mal die Protector's Enclave betritt.


Heuert man einen Gefährten an, landet dieser zunächst als Gegenstand im Inventar und muss noch aktiviert sowie gerufen werden, damit er dem Spieler im Kampf zur Seite steht. Dabei kann man ihm einen Namen geben, welcher sich im Nachgang für jeweils 6.000 Astraldiamant beliebig oft ändern lässt. Der Begleiter wird dadurch an den Charakter gebunden und kann nicht mehr weitergegeben werden.


Info: Charaktere haben zunächst drei Plätze für aktive Gefährten zur Verfügung, je ein weiterer wird mit Erreichen der Level 30 und 60 freigeschaltet. Alternativ kann man diese auch für ZEN kaufen.


Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Gefährte kann außerhalb von Kämpfen jederzeit über das Begleitermenü gerufen und gewechselt werden, um mit und für den Spieler zu kämpfen. In einer Gruppe kann jeder Spieler einen eigenen Begleiter aktiv haben, um so die Truppenstärke noch weiter zu erhöhen.


Info: Die Ausnahmen bilden hier die über die Warteliste erreichbaren Domination- und Gauntlgrym-PvP-Modi. Dort sind keine Begleiter zulässig, sie werden automatisch deaktiviert.


Es gibt die unterschiedlichsten Mitstreiter:

- Einige sind menschlicher Natur und greifen mit Waffen oder Magie in den Kampf ein
- Gezähmte Tiere greifen mit Klauen und Zähnen an oder werfen sich dem Gegner einfach mit vollem Körpereinsatz entgegen
- Magische Gebilde, himmlische Streiter oder teuflische Unterstützer vollbringen die wunderlichsten Dinge


Gefährten sind in verschiedene Typen unterteilt, die den für Spieler verfügbaren Klassen ähnlich sind. Damit wird ihre jeweilge Kampfweise festgelegt:

  • Stürmer - greift an und fügt einem Gegner mit allen Mitteln Schaden zu
  • Verteidiger - verteidigt den Spieler und tankt Gegner
  • Anführer - unterstützt den Spieler durch Buffs und Ähnliches; manche Begleiter greifen keine Gegner an, können aber angegriffen werden
  • Taktiker - greift an und fügt Gegnern Statusveränderungen zu
  • Verstärker - erhöht die Charakterwerte des Spielers; ist nicht fähig zu kämpfen, kann aber auch nicht angegriffen werden

Die Gefährten sind neben der Typen-Aufteilung nochmal in Gruppen eingeteilt:

  • Kämpfer
  • Kreaturen
  • Anrufer
  • Mystisch
  • Bestien

Die höchsten 5 Gefährten in jeder Gruppe haben zusammen den Stärkungs-Bonus. Dieser kann maximal bei 5 Legendären Gefährten 15% betragen.

Je nach Klasse kann der Gefährte mit einer Gefährtenverstärkung, 1-3 Angriffskräften, 1-3 Verteidigungskäften und einer Unterstützungskraft haben.

Welcher Gefährte welche Kraft mit sich bringt sehr ihr hier.

Boni & Begleiterliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeder Begleiter hat einen eigenen Bonus, diesen sieht man im jeweiligen Tooltip. Allerdings wird immer nur der Bonus des aktuellen Ranges angezeigt. Hier gibt es die komplette Liste der Gefährten mit allen bekannten Boni der verschiedenen Ränge sowie der Erwerbungsorte.

Sobald man von Vorteilen durch den Gefährten profitiert, wird dies in der eigenen Statusleiste als "Gefährtengeschenk" angezeigt.

Gefährten-Aufwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gefährten steigen wie der Spieler im Level auf. Erfahrunspunkte können dabei sowohl aus dem Besiegen von Gegnern als auch aus Quests gewonnen werden. Zusätzlich gibt es bestimmte EP-Behälter, die einem beliebigen Begleiter Erfahrungspunkte liefern. Der Erfahrungsbalken ist analog zu dem des eigenen Spielecharakters.


Info: Begleiter erhalten immer 75% des Erfahrungswertes, den der Spieler bekommt.


EP-Balken.png


Sobald ein Gefährte genug Erfahrung gesammelt hat, kann er mit dem Button 'Ausbildung beginnen' weggeschickt werden. Dies ist notwendig, damit sich seine Werte verbessern. Während dieses Zeitraums steht der Begleiter nicht zur Verfügung und die besonderen Boni wirken nicht. Diese Fortbildungzeit dauert mit steigendem Level immer länger, kann aber durch den Einsatz von Astraldiamanten beschleunigt und sofort fertiggestellt werden.


Info: Der Begleiter muss nicht sofort nach einem Stufenaufstieg weggeschickt werden, man kann die Level sammeln und sie dann am Stück ausbilden lassen. Die für die jeweiligen Stufen benötigte Zeit wird dabei einfach summiert.


Um den Gefährten aufwerten zu können, muss er den maximalen Level für seinen Rang erreicht haben. Es gibt die Ränge Gewöhnlich, Ungewöhnlich, Selten, Episch und Legendär:

Gewöhnlich, max. Lvl 15 - Aufwertungskosten zu Ungewöhnlich: 300.000 Astraldiamant oder 30 Gefährten-Aufwertungsmarke

Ungewöhnlich, max. Lvl 20 - Aufwertungskosten zu Selten: 500.000 Astraldiamant oder 60 Gefährten-Aufwertungsmarke

Selten, max. Lvl 25 - Aufwertungskosten zu Episch: 750.000 Astraldiamant oder 90 Gefährten-Aufwertungsmarke

Episch, max. Lvl 35- Aufwertungskosten zu Legendär: 1.000.000 Astraldiamantoder 120 Gefährten-Aufwertungsmarke

Legendär, max. Lvl 40


Legendäre Begleiter können bis Stufe 40 aufsteigen. Bei Gefährten vom Typ Verstärker, wird auf Level 30 eine besondere Kraft freigeschaltet. Diese verstärkt bestimmte Charakterwerte.


Info: Zu den funktionellen Verbesserungen bekommen Begleiter mit höheren Stufen auch verschiedene Aussehen, welche jederzeit beliebig ausgewählt werden können.

Gefährtenausrüstung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeder Gefährte hat auf der linken Seite drei Sockel für Bindungsrunensteine, auf der rechten Seite kann Gefährtenausrüstung angelegt werden. Die Gefährtenausrüstung kann man mit Runensteine versehen, wodurch der Begleiter noch stärker wird.

Gefährtenausrüstung bekommt ihr aus Gambit des Illusionisten (Meister), Die Torheit des Händlerprinzen und den Expeditionen im Unterberg und Sternenhafen. Ihr könnt die Gefährtenausrüstung auch im Auktionshaus kaufen.